Tipps für das gute Funktionieren Ihres Kaminofens

admin
By admin January 11, 2015 08:46 Updated

Tipps für das gute Funktionieren Ihres Kaminofens

Die lebendigen Feuerflammen, die Sie zusammen mit angenehmen Gästen genießen, auf Glut gekochtes Abendessen, draußen schneit es – das ist kein Weihnachtsbild, sondern die Wirklichkeit für Sie. Sie besitzen schon einen Kaminofen, der Sie in den kalten Wintertagen aufwärmt und ihn nur genießen. Um Ihren Kaminofen richtig zu nutzen, besonders Holz-Kaminofen oder einen ohne offene Feuerstelle, ist es wichtig die Sicherheitsanweisungen zu folgen. Wenn Sie aber auch alle Sicherheitsmaßnahmen beim Einrichten, Reinigung und Wartung Ihren Kaminofens vorgenommen haben, taucht immer eine Fuktionsstörung auf, die Ihnen die gute Laune  verdirbt.

Hier sind die Probleme, auf die die Verbraucher am häufigsten stoßen:

Durch das Kaminofentür tritt Rauch aus. In den Kaminöfen neuer Generation sind die besten modernen Technologien hineingelegt, deshalb rauchen in der Praxis sie aus der Tür nicht. Das ist wahrscheinlich Folge des unregelmäßigen Enrichtens des Kaminofens oder der Zutritt von frischen Luft eingegerenzt ist. Überprüfen Sie die Brennkammer nach Löchern. Der nächste Schritt ist die Schornsteindurchlässigkeit zu überprüfen. Wenn Sie kein Problem mit der Brennkammer oder der Schornsteindurchlässigkeit  feststellen, dann rufen Sie einen Experte an.

Ein anderes Problem ist die schwache Erwärmung, die die Verbraucher als glimmendes oder erlöschendes Feuer beschreiben. In diesem Fall müssen Sie wieder die Schornsteindurchlässigkeit, die Feuerstelle und die Türdichtung überprüfen. Viel Feuchtigkeit im Raum oder unzuverlässige Isolation können auch Grund für diese Situation sein.

Umgekehrt der oben beschribenen Beklagung der Verbraucher – schwache Erwärmung des Raums, aber beim intensiven Feuer. In dieser Situation überprüfen Sie den Schornsteinzug. Mindern Sie den Abzug des Schornsteinszug mit einer zusätliche Klappe auf dem Rauchabzug.

Das nächste Problem mit dem Kaminofen ist nicht so ästhetisch, sonder funktionell, das ist die s. g. „Verschmutzung des Glases”. Sie müssen wieder die Schornsteindurchlässigkeit überprüfen und den Fakt beachten, dass der Holz-Kaminofen perfekt nur mit trockenen Hölzern funktioiniert.

Das gute Funktionieren des Kaminofens hängt auch von den Atmosphärenbedingungen draußen ab. Sicher haben Sie schon bemerkt, dass beim starken Wind der Schornstein stärker zieht, bei Nebel oder niedrigem Luftdruck zieht er fast nicht.

Sehr oft, um die Funktionsprobleme zu lösen, muss man alle Teile des Kaminofens überprüfen. Sie müssen auch den Kaminofen sehr gut reinigen, um den Grund für das schlechte Arbeitsregime zu entdecken. Die Regel ist, den Kaminofen immer nach den Sicherheitsmaßnahmen reinigen und die passenden Reinigungmittel benutzen, z.B. das Brennkammerglas nur mit Glasreinigungmittel putzen und so bleibt das Glas gutaussehend.

Um lange Zeit Freude an Ihren Kaminofen zu haben, müssen Sie alle Tipps des Herstellers in der beiliegenden Gebrauchsanweisung aufmerksam lesen. Die modernen Kaminöfen sind Heizgeräte neuer Generation; das heißt nicht Sie sich um den Kaminofen zu kümmern, sondern er kümmert sich  um Sie und Ihre Wohnung. Wenn den Kaminofen richtig eingebaut ist, Sie folgen die Sicherheitsanweisungen und nutzen den Kaminofen richtig, wird er die ganze Familie in den kalten Wintertagen erfreuen.

admin
By admin January 11, 2015 08:46 Updated
Write a comment

No Comments

No Comments Yet!

Let me tell You a sad story ! There are no comments yet, but You can be first one to comment this article.

Write a comment
View comments

Write a comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*